Winter Release 2017/2018

von Daniela Bruse Software Tech News

Wir freuen uns, die Winterversion von ENVI-met vorzustellen, die ab sofort heruntergeladen werden kann. Mit der Version 4.3  wird mit den folgenden drei Funktionenein ein neues Kapitel der ENVI-met Modellierung  begonnen.  Alle Funktionen ergänzen sich gegenseitig und ermöglichen eine schnelle und flexible Berechnung großer Simulationsgebiete.:

  • 64-Bit-Unterstützung: ENVI-met stellt das Hauptmodell und die Hauptanwendung auf 64-Bit um. Dies ermöglicht die vollständige Ausnutzung des Computerspeichers und ist die notwendige Voraussetzung für die Berechnung großer Simulationsgebiete.
  • Freie Modelldomänen: Ab V4.3 gibt es keine vordefinierten maximalen Modellgrößen mehr, wie z. B. 150 × 150 oder 250 × 250. Der Speicher wird dynamisch entsprechend der Größe des ausgewählten Modellbereichs zugewiesen und ist nur durch die verfügbaren Computerressourcen begrenzt.
  • Paralleles Rechnen: Um größere Modellbereiche zu ermöglichen und den Berechnungsprozess im Allgemeinen zu beschleunigen, sind ab sofort viele Routinen von ENVI-met parallelisiert, um mehrere CPU-Kerne zu nutzen. Da das parallele Rechnen auf Standardcomputern ein relativ neues Feld ist, werden wir weitere parallelen Routinen in den kommenden Versionen von ENVI-met entwickeln.