ENVI-met Architektur

ENVI-met V4 ist ein ganzheitliches dreidimensionales nichthydrostatisches Modell zur Simulation von Wechselwirkungen zwischen Oberfläche, Pflanze und Luft, das nicht nur auf städtische Umgebungen beschränkt ist, aber dort sehr häufig verwendet wird, um die Auswirkungen von Entwürfen nachhaltiger Architektur zu simulieren und zu bewerten.

Es ist für Mikroskalen mit einer typischen horizontalen Auflösung von 0,5 bis 10 m und einem Zeitrahmen von 24 bis 48 Stunden mit einem Zeitschritt von 1 bis 5 Sekunden ausgelegt. Diese Auflösung ermöglicht die Analyse kleinräumiger Wechselwirkungen zwischen einzelnen Gebäuden, Oberflächen und Pflanzen.

Für einen schnellen und einfachen Überblick zeigt die oben beigefügte Grafik, mit welchen Funktionen die Software arbeitet und welche Wechselwirkungen bei der Simulationsentwicklung im Fokus stehen.